• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Gesundheitssport REHA-Gruppen

Der Rehasport ist ein Qualitätsmerkmal im TC 69 - Bewegen ist die beste Medizin!

Unserer Rehasport findet in unserer Turnhalle auf dem Turnerweg 3 in 46145 Oberhausen Sterkrade statt. Diese Turnhalle ist eine ideale Übungsstätte sie ist überschaubar und hat eine Fußbodenheizung. Voraussetzung für unseren Rehasport ist eine Verordnung des Arztes und die Genehmigung der Krankenkasse. Bezuschusst von der Krankenkasse werden 45 bzw. im Herzsport 60min pro Einheit.Wir bieten immer 90min an. Diese 90min werden benötigt um unsere Ziele umsetzten zu können. In regelmäßigen Abständen finden Halbtagestouren z.B. Rehasport in der Natur – Rehasport und Kultur oder Ganztagsausflüge statt. Zusammen macht es mehr Spaß und gibt Kraft den inneren Schweinehund zu überwinden.

Wir haben 9 Koronarsportgruppen - 6 Lungensportgruppen - 2 Orthopädiegruppen - 1 Diabetesgruppe und 1 Krebsnachsorgegruppe

In vier Schritten zum Rehasport

Schritt 1 Fragen Sie Ihren Arzt, ob er Ihnen Rehasport verordnet, bitten Sie ihn, das Formular 56 (Rehasportverordnung) auszufüllen.

Schritt 2 Die ausgefüllte Verordnung über Rehasport bei der Krankenkasse einreichen und Kostenübernahme abwarten.

Schritt 3 Wenn die Genehmigung der Krankenkasse vorliegt, Terminvereinbarung    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Tel. 0208 669397

Schritt 4 Teilnahme am Rehasport im TC69

Wen wir neugierig gemacht haben kann sich gerne mit uns unter folgenden Kontaktdaten in Verbindung setzen.

Die Herzsportgruppen sind  immer am montags - dienstags - mittwochs - freitags

Grundlagen unserer Übungsstunden ist der gesundheitsorientierter Sport- und Bewegungsangebote für die individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit und Umsetzung im Alltag.

  • Gesundheit ist nicht nur Abwesenheit von Krankheit.
  • Gesundheit hat etwas mit meinem Körper zu tun.
  • Gesundheit ist mehr als körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Gesundheit ist eine individuelle Größe.
  • Gesundheit hat etwas mit meiner Wahrnehmung zu tun.
  • Gesundheit kennt Risikofaktoren und Schutzfaktoren.
  • Gesundheit hat etwas mit der Fähigkeit zu tun, mein Leben selbst zu „gestalten “.
  • Gesundheit ist kein Zustand, sondern ein fortlaufender Prozess.

Wir fördern die körperliche Leistungs- und Funktionsfähigkeit, die psychosozialen Leistungsfähigkeit und stärken die psychosozialer Gesundheitsressourcen.


Die Lungensportgruppen sind immer am montags - dienstags - mittwochs - freitags

Geringe Belastbarkeit und Atemnot?

Viele Patienten mit Asthma oder mit einer chronischen Bronchitis kennen das:

  • Oft ist der Weg zu weit, die Tasche zu schwer, die Treppe zu steil und zu hoch.
  • Allzu schnell ist man außer Atem, muss stehen bleiben und Luft schöpfen.
  • Vieles wird zu anstrengend, man versucht Anstrengungen zu vermeiden und wird darüber immer unbeweglicher.

Dabei muss das wirklich nicht so sein, es sollte nicht so weit kommen. Allerdings muss man dann auch etwas für sich tun und beginnen, sich zu bewegen.

Lungensport macht fit zum Atmen!

Jeder - ob jung oder alt, ob noch gut beieinander oder schon geringer belastbar - kann viel für sich und für seine Lebensqualität tun:

Jeder sollte seine Chance nutzen und erleben, wie mit Bewegung, Spiel und angemessenen Aktivitäten geholfen werden kann.

Für alle Patienten mit Asthma, chronischer Bronchitis und anderen Atemwegserkrankungen steht diese Gruppe offen. Für Schnupperstunden ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle erforderlich.

Mehr Lebensqualität durch eine verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit und eine reduzierte Zahl akuter Anfälle. 

Die Orthopädiesportgruppen sind immer am donnerstags

Ein wichtiges Ziel wird es sein: Schmerzreduktion und eine Steigerung der Lebensqualität. Erreicht wird dieses durch die besondere Ausbildung beim Landessportbund zum Fachübungsleiter im Rehabereich Orthopädie.

Unsere Schwerpunkte im Training sind:
moderates Ausdauertraining, Haltung, Bewegung, Kraft und die Alltagstauglichkeit. Durch diese Schwerpunkte steigern wir die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Achtsamkeit bzw. Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen und sich langfristig - über die Rehasportverordnung hinaus – zum Bewegungstraining zu motivieren ist auch ein Ziel. Eine höhere Leistungsfähigkeit soll ebenso erreicht werden, wie eine bessere Selbsteinschätzung.  


Die Diabetesgruppe ist immer am mittwochs 

Eine lebensverlängernde Therapie ist Bewegung, auch beim Diabetes. Die regelmäßige, körperliche Bewegung ist eine wirkungsvolle Maßnahme zur Verbesserung der diabetischen Stoffwechsellage.

Je mehr sich Menschen mit Diabetes bewegen, desto weniger Medikamente oder Insulin brauchen sie. Jede körperliche Aktivität bringt Zucker in die Körperzellen - und das hilft den Betroffenen. Denn sobald der Mensch aktiv wird, fangen seine Muskeln an zu arbeiten. Dafür brauchen sie Glukose, die sie zunächst aus den Zucker- und Stärkedepots beziehen, die in den Zellen lagern. Sind diese leer, besorgen sie sich Nachschub aus dem Blut. Dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel und die Nebenwirkungen der Medikamente bzw. Insulin. Diese sind beim Diabetes nicht unerheblich. Sport wirkt sogar noch im Ruhezustand. Bis zu zwei Tagen nach dem Training können die Muskeln Zucker aus dem Blut beziehen und ihre leeren Speicher wieder auffüllen. Die Wirkung des moderaten und regelmäßigen Training wirkt wie eine Lebensverlängerung.

Die Krebsnachsorgegruppe ist immer am freitags

Die Bewegungstherapie bei Krebs verfolgt die Ziele, die physischen, psychischen und psychosozialen Ebenen der Patientin positiv zu beeinflussen. Zum Wiedererlangen der Leistungsfähigkeit, Stärkung des Immunsystems, Verminderung von Bewegungseinschränkungen, Steigerung der Lebensfreude spielt Sport in der Krebsnachsorge eine wesentliche Rolle. Um diese Ziele zu erreichen beinhaltet jede Sportstunde moderates Ausdauertraining, Zweckgymnastik, Übungen zur Lymphödemprophylaxe und eine Entspannungsphase. Hier spielt die Freude, die sozialen Kontakte und das positive Erleben von Bewegung eine zentrale Rolle. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, 

Positives Denken und Spaß im Leben sind wichtige Voraussetzung für die Zufriedenheit.

Wir haben viel Spaß und Lachen viel! 

Anmeldung bitte über die Geschäftsstelle oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vereinsturnhalle / Turnerweg 3


Kontaktformular

Mit der Auswahl der Checkbox („Die Datenschutzerklärung erkenne ich an. “) willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie über das Kontaktformular weitergeben, durch die verantwortliche Stelle erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Datenschutzerklärung (Link)

Büro Kontakt

In der Geschäftsstelle wird Dir Gisela oder Raisa zu den Geschäftszeiten gerne alle Fragen persönlich oder telefonisch beantworten und eventuelle Probleme beseitigen.

Du erreichst Sie
Montags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in der Geschäftsstelle:
Turnclub Sterkrade 1869 Oberhausen e. V.
Turnerweg 3, 46145 Oberhausen

telefonisch unter:
Tel: 0208 / 66 93 97
Fax: 0208 / 66 15 42

oder nutze unser Kontaktformular auf der linke Seite

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.