• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

KTTO/TC 69

KTTO/TC 69

Die sechs Turner des KTTO/TC 69 zeigten ansprechende Leistungen beim nationalen Ländervergleich Oberhausen.. Die sechs nominierten Nachwuchsturner des KTTO stellten sich in ihren NRW- Teams der nationalen Konkurrenz beim Deutschland-Pokal in Schwäbisch Gmünd.

Am Ende sprang dabei Platz vier, sechs und sieben raus. „Das ist ein gutes Ergebnis für unser Land, auch weil wir in jeder Altersklasse eine Mannschaft stellen konnten“, so Trainer Sydnee Ingendorn.

Im Detail betrachtet zeigten die Oberhausener Turner gute Leistungen. In der Altersklasse 13/14 starteten Jannick Müller und Nusret Becirovic. Speziell Becirovic zeigte eine Spitzenleistung am Pauschenpferd, die am Ende in der inoffiziellen Gerätewertung Platz fünf bedeutete. Beide Turner turnten einen soliden Sechskampf und verhalfen dem Team am Ende auf Platz vier.

In der Altersklasse 15 bis 18 Jahren waren mit Michael Donsbach und Timo Balk zwei Bundesligaturner des KTTO/TC 69 im NRW- Team. Trotz Ellenbogenprobleme turnte Balk einen Sechskampf und konnte wichtige Zähler zum Teamergebnis beitragen. Speziell am Reck freute sich Ingendorn, dass sich sein Schützling mit einer guten Übung eine Portion Motivation holte und auch an den anderen Geräten solide Ergebnisse erzielen konnte. Michael Donsbach zeigte speziell an den Geräten, an denen er in der Bundesliga zum Einsatz kam, seine gute Form.

Nicht schlechte staunte die gesamte Delegation, als man die kompletten Ergebnisse der Ringewertungen verglich und sich herausstellte, dass sich der Deutsche Jugendmeister mit 15 Jahren gegen alle Kontrahenten durchsetzen konnte und mit 13,40 Punkten die Höchstwertung turnte. Sydnee Ingendorn war zufrieden mit seinen Bundesligaathleten.

Newe mit Erköltung

„Timo Balk hat einen insgesamt guten Mehrkampf geturnt. Allerdings müssen wir jetzt ein wenig seinen Ellenbogen im Auge behalten. Dass Michael sich gegen alle älteren Turner durchsetzt an den Ringen war schon überraschend, aber nehmen wir gerne mit. Damit er später im Mehrkampf die Bundesligamannschaft unterstützen kann, muss allerdings an Boden, Pferd und Sprung noch eine Schüppe drauf gelegt werden“, so Ingendorn.

Am Sonntag stand dann noch Mika Newe im Wettkampf der AK 9/10. Der NRW-Meister turnte trotz Trainingspause wegen einer Erkältung einen sehr guten Wettkampf. Speziell mit Platz zehn am Reck bei 36 Startern konnte er national auf sich aufmerksam machen. Für das Team reichte es am Ende für Platz sechs. „Die nationale Konkurrenz in dieser Altersklasse ist bärenstark. Da reichen kleinste Fehler und man rutscht unaufhaltsam im Gesamtergebnis ab. Mika hat einen sehr guten Wettkampf geturnt. Das freut mich besonders, weil er nun ab 2017 nicht mehr in dieser Altersklasse starten kann und so einen guten Abschluss hatte.“


Kontaktformular

Mit der Auswahl der Checkbox („Die Datenschutzerklärung erkenne ich an. “) willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie über das Kontaktformular weitergeben, durch die verantwortliche Stelle erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Datenschutzerklärung (Link)

Büro Kontakt

In der Geschäftsstelle wird Dir Gisela oder Raisa zu den Geschäftszeiten gerne alle Fragen persönlich oder telefonisch beantworten und eventuelle Probleme beseitigen.

Du erreichst Sie
Montags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in der Geschäftsstelle:
Turnclub Sterkrade 1869 Oberhausen e. V.
Turnerweg 3, 46145 Oberhausen

telefonisch unter:
Tel: 0208 / 66 93 97
Fax: 0208 / 66 15 42

oder nutze unser Kontaktformular auf der linke Seite

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.