• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Drachenboot WM 2018

TC 69 Sportler kehren von erfolgreicher Weltmeisterschaft zurück

Drachenbootsport. 4 Medaillen bei der Nationen-Weltmeisterschaft in Atlanta / USA

In diesem Jahr waren 8 TC 69-Sportler der Altersklasse Master 50 für die Nationalmannschaft des deutschen Kanuverbandes nominiert. Die gesamte Saison stand deshalb ganz im Zeichen der Weltmeisterschaften. Unter der Leitung von Rainer und Fabian Schauenburg wurden viele Trainingskilometer auf dem Kanal zurückgelegt. Ein herausforderndes Hanteltraining war ebenfalls fester Bestandteil des Trainings. Alle Mannschaftsmitglieder zogen mit und stellten sogar eigene Ziele, wie die DM in diesem Jahr, zurück. Sie trainierten auf hohem Niveau mit ihren nominierten Mannschaftskollegen. Diese waren zusätzlich an 12 Wochenenden bei den Stützpunkttrainings des Nationalteams in Mülheim, wo sie mit den anderen Teammitgliedern aus ganz Deutschland zusammenkamen.

In Atlanta fanden die Weltmeisterschaften auf dem Lake Lanier, der Regattastrecke der Olympischen Spiele 1996 statt. Gleich am ersten Wettkampftag qualifizierte sich das deutsche Master 50 Mixed-Team für das Finale über 500 m im 10er-Boot und holte sich den ersten Titel. Dabei starteten die Master 40 und Master 50 in gemeinsamen Rennen. Das Ü50-Team schlug nicht nur die anderen Ü50-Mannschaften, sondern ließ auch 3 der Ü40-Mannschaften hinter sich! Am Nachmittag starteten die Vorläufe über die gleiche Strecke im Männerboot. Auch hier wurde der Endlauf über den Zwischenlauf erreicht. Wie auch im Mixed entschieden die Herren den Endlauf vor der Konkurrenz aus Kanada und USA für sich.

Am zweiten Tag gelang dem Männerboot dies noch einmal. Auf der 2000 m-Strecke nach Überholmanövern, Positionskämpfen und einem tollen Endspurt war Deutschland wieder das schnellste Master 50-Boot. Am dritten Wettkampftag über 200 m gab es leider keine Medaillen. Die beiden vorausgegangenen Tage mit Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit hatten an den Kräften der Paddler gezehrt. Am vierten und letzten Wettkampftag hatte sich das Mixed Team allerdings für ihr 2000 m-Verfolgungsrennen noch einmal etwas vorgenommen. Nach Zieldurchfahrt und Auswertung der Zeiten belegte es Platz 2 hinter Kanada.

Mit insgesamt dreimal Gold und einer Silbermedaille kehren die Drachenbootsportler Robert Ecker, Thomas Hübel, Cornelia Scholl, Anja Hübel, Dr. Angela Bockholt, Steuermann Andreas Scholl, Thomas Eilert und Marek Fuhrmann zu ihrer Heimmannschaft dem TC 69 Sterkrade zurück. In der nächsten Saison soll es auf jeden Fall wieder eine DM mit den Teamkollegen geben, um sich damit wieder für internationale Meisterschaften zu qualifizieren.

Motivierte Paddler, die unser nächstes Projekt unterstützen wollen, sind herzlich willkommen!


Aktuelles aus unseren Abteilungen

  • Eine goldige Bronzemedaille

    Eine goldige Bronzemedaille

    Eine goldige Bronzemedaille Michael Donsbach gewinnt nach Seuchenjahr 2018 wieder Edelmetall bei DJM 2018 war ein richtiges Seuchenjahr für Michael Donsbach vom KTTO / TC Sterkrade Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung Kanuabteilung

    Mitgliederversammlung Kanuabteilung

    Die Mitgliederversammlung der Kanuabteilung am Mittwoch, den 10. Juli war mit 55 Teilnehmern doppelt so gut besucht wie in den vergangenen Jahren.Offensichtlich hatte der Aufruf Weiterlesen
  • Unterwegs auf Utrecht`s Grachten

    Unterwegs auf Utrecht`s Grachten

    Unterwegs auf Utrecht`s GrachtenLang geplant und endlich gemacht. Sonntag, der 7.Juli 7.oo Uhr am Bootshaus. Letzte Überlegungen – Hänger oder Dach ? Wir sind 11 Personen, 4 Weiterlesen
  • Kin-Ball Weltermeisterschaft

    Kin-Ball Weltermeisterschaft

    Paukenschlag bei der Kadernominierung - Neun Sterkrader/innen dabei! Nachdem schon im letzten Jahr mit Björn Zenge und Artur God zwei Spieler des TC 1869 Sterkrade an Weiterlesen
  • TSA feiert den Titel

    TSA feiert den Titel

    Unterwasserrugby: TSA feiert den Titel Im letzten Spiel der Unterwasserrugby-Saison siegte die TSA Sterkrade bei der SG Derne/Westfalia Dortmund mit 8:2 (4:0), sicherte damit Platz Weiterlesen
  • Freier Weg zum Titel

    Freier Weg zum Titel

    Freier Weg zum Titel Turner gewinnen gegen KTV Ruhr- West deutlich mit 43 zu 15 „Jetzt wollen wir mit einer guten Vorstellung eine tolle Saison Weiterlesen
  • 1
  • 2

So finden Sie uns


Kontaktformular

Mit der Auswahl der Checkbox („Die Datenschutzerklärung erkenne ich an. “) willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie über das Kontaktformular weitergeben, durch die verantwortliche Stelle erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Datenschutzerklärung (Link)

Büro Kontakt

In der Geschäftsstelle wird Dir Gisela oder Raisa zu den Geschäftszeiten gerne alle Fragen persönlich oder telefonisch beantworten und eventuelle Probleme beseitigen.

Du erreichst Sie
Montags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in der Geschäftsstelle:
Turnclub Sterkrade 1869 Oberhausen e. V.
Turnerweg 3, 46145 Oberhausen

telefonisch unter:
Tel: 0208 / 66 93 97
Fax: 0208 / 66 15 42

oder nutze unser Kontaktformular auf der linke Seite

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.