• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2024

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2024

Datum: 24.Juni 2024              Beginn: 19.36 Uhr                    Ende: 21.30 Uhr

Ort: Vereinsturnhalle „Peter-Räkow-Halle“, Turnerweg 3, 46145 Oberhausen

Teilnehmer: 273 / siehe Teilnehmerliste

Protokollführer: Anke Napierala

Begrüßung

Die Anwesenden werden durch die Präsidentin Frau Dr. Heike Weller und den Vizepräsidenten Herrn Rolf Gibbert begrüßt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung erfolgte ordnungsgemäß und fristgerecht.

Der Vortrag wird mit Hilfe einer PowerPoint - Präsentation begleitet.

Gedenken der Verstorbenen

Die Anwesenden gedenken den Vereinsmitgliedern, die im vergangenen Jahr verstorben sind.

Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird vorgestellt und diese wird einstimmig angenommen.

Genehmigung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2023

Die Anwesenden verzichten einstimmig auf das Vorlesen der Niederschrift. Diese lag in gedruckter Form am Versammlungsort aus und wurde den Mitgliedern vorab auf der Homepage veröffentlicht.

Es ist ein Fehler bei den Kassenprüfern aufgefallen: anstatt Frau Gudrun Lörke war es Herr Walter Brandenburg. Eine Korrektur wurde zugesagt.

Die Niederschrift wird einstimmig angenommen.

Bericht des Vorstandes

Gisela Hunold verabschiedete sich am 20. März 2024 aus der Geschäftsstelle. Diese Stelle übernahm Anke Napierala.

Eine Tonaufnahme der Versammlung wurde einstimmig erlaubt.

Das Sommerfest 2023 ist trotz des schlechten Wetters umsatzmäßig fast mit einer schwarzen 0 abgeschlossen worden. Das übriggebliebene Fleisch ist beim Helfertreffen und von der Reha-Abteilung verzehrt worden.

Die Anträge der letzten Jahreshauptversammlung:

  • Blutdruckmessgeräte und Oxymeter wurden angeschafft.
  • Die Renovierung der Umkleide konnte abgeschlossen werden.
  • Es war eine Reparatur des Daches nötig (wird später noch genauer erläutert).
  • Seit Februar hat die Abteilung American Football ein Vereinsheim im Stadion Sterkrade. Dieses wird gegebenenfalls mit der Abteilung Basketball geteilt.
  • Die Abteilung American Football hat dieses Jahr voll gesponsorte Tore bekommen.
  • Die Willy-Jürissen-Halle wird seit September 2023 auch von unseren Basketballern (1. Herrenmannschaft, Oberliga, 1. Damen Oberliga, Jugendkader) genutzt.
  • Jugendfreundlicher Verein (wird später von Herrn Rolf Gibbert erläutert).
  • Die Fleisch- und Wurstmanufaktur Timm bietet ein Sponsoring für den Verein an. Mit der Vereinsnummer 50510 kann jeder dort einkaufen und am Ende des Jahres wird 5% der Einkaufssumme dem Verein gutgeschrieben.
  • Die Außentoilette wurde endlich durch den vierten angeforderten Klempner repariert: die Spültaste und Drückerplatte wurden erneuert und die Verstopfung wird im Laufe der Woche behoben, da in der Leitung wohl Wildwuchs ist.
  • Neue On-Top-Angebote im Verein: die Zusatzangebote können als Gesundheits- Kurse bei der Krankenkasse eingereicht werden und es werden bis zu 80% der Kosten zurückerstattet. Das ist durch die Reha-Zertifizierung des Vereines (durch die Hilfe von Peter Räkow) möglich.
  • Der Verein hatte einen Datenschutzvorfall und die Datenschutzbehörde bat Frau Dr. Heike Weller ein Zitat aus dem Protokoll der Datenschutzbehörde (siehe Anhang) vorzulesen; sie ist der Aufforderung nachgekommen und hat somit der Anordnung der Behörde Genüge getan.
  • Die Mitgliederzahlen nach Abteilungen / Vorstellung der Tabelle (Folie / Anhang)

                                            nach Zahlen / Vorstellung der Tabelle (Folie / Anhang)

                                            Entwicklung 2018 à 2024 (Folie / Anhang)

                                            Top 10 Ranking in Oberhausen à Platz 1 TC Sterkrade

  • Der Gesamtverein ist als jugendfreundlicher Verein ausgezeichnet worden. Herr Rolf Gibbert stellte die Kriterien vor (Folie / Anhang). Wichtig ist für Zuschüsse vom SSB, dass der Gesamtverein benannt wurde.
  • Glückwünsche an 50 Jahre Basketball
  • Glückwünsche an 5 Jahre American Football.

Sportliche Erfolge

Auch im letzten Jahr konnte der Verein zahlreiche sportlichen Erfolge erzielen:

Die Boule-Abteilung belegt in der aktuellen Saison 2024 den 1. und 6. Platz und es bestehen berechtigte Chancen am letzten Spieltag im September 2024 den Aufstieg in die Bezirksklasse zu erreichen.

In der Schach-Abteilung haben die Kinder viel Spaß.

Die Zirkusschule ArtisticO hatte im letzten Jahr wieder zahlreiche Auftritte.

Die American Football-Abteilung konnte 2023 in die Verbandsliga aufsteigen.                               

Die KinBaller konnten mit ihrem jungen Team den 3ten Platz bei der Deutschen Meisterschaft erzielen.

Die Leichtathleten haben tolle Leistungen und Platzierungen beim KiLA-Regionalsportfest erzielt. Bei der U12 konnte ein kompletter Medaillensatz gewonnen werden und zwei Athleten konnten die Norm zum Talentteam knacken.

In der Medienspielsaison konnten im ganzen Jahr sehr gute Platzierungen belegt werden.

Die Basketball Herren-Mannschaft konnte den 4. Platz in der ersten Saison in der Oberliga erspielen. Ein männliches Talent (Jahrgang 2009) schaffte die Aufnahme in den Kader der U16 JBBL und zusätzlich im Regional-Kader des DBB.

Die Basketball Damen-Mannschaft D2 wurde Bezirksmeister und die U12 Weibl. war das fünfbeste Team in NRW.

Die Kanuten belegten den 1. Platz der Regatta in Hamm. Ebenfalls den 1. Platz hat das Damenboot der Drachenbootler bei der Regatta in Datteln belegt. Das 10er und das 20er Boot konnten beim Mindener Indoor Cup siegen.

Das KTTO belegte den 3. Platz in der 3. Bundesliga Nord. Die Herren 2 belegten den 2. Platz in der Oberliga.

Die Kunstturnerinnen erzielten u.a. den 2. Platz in der Landesliga.

 Prävention in der Jugendarbeit

Die Prävention sexualisierter Gewalt ist im Vereinsleben sehr wichtig. Die einzelnen Abteilungen erstellen eine Risikoanalyse, daraus wird ein Schutzkonzept erarbeitet. Ohne dieses erhält der Verein keine Zuschüsse mehr von Stadt, LSB oder anderen Organisationen.

Kassenbericht 2023

Der Ehrenpräsident, Herr Peter Räkow, stellte im Namen der Vereinsmitglieder die Anfrage an den geschäftsführenden Vorstand, die im Protokoll festgehalten werden sollte: Warum wurden im Jahr 2023 Mitarbeiter als Übungsleiter abgerechnet? Frau Dr. Heike Weller bestätigte diesen Sachverhalt und erklärte dies mit der Notwendigkeit der Flexibilität während der Einarbeitung. Herr Peter Räkow äußerte große Bedenken hinsichtlich dieser Abrechnungsweise, die über die Ehrenamtspauschale deutlich hinaus ginge und wies darauf hin, dass eine bevorstehende Sozialversicherungsprüfung diesen Sachverhalt aufgreifen könnte. Herr Hartmut Weber erläuterte die Risiken weiter und führte aus, dass der Verein im schlimmsten Fall die Gemeinnützigkeit verlieren könnte. Der Vorstand wird den Sachverhalt prüfen und die Mitglieder über die Ergebnisse informieren. Die Mitglieder stellten verschiedene Fragen und forderten Erklärungen. Herr Hartmut Weber betonte, dass die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes durch die Mitglieder diesen von Rechtsansprüchen freistellt. Der Vorstand wurde aufgefordert, zukünftig die Mitglieder im Rechenschaftsbericht umfassend über alle Risiken und Besonderheiten zu informieren.

Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfung wurde von Herrn Walter Brandenburg und Herrn Marcel Bohm durchgeführt. Die Kasse wurde ohne Mängel geprüft (siehe Anhang / Kassenprüfung). Herr Brandenburg beantragt eine Teilentlastung unter Herausnahme des Sozialversicherungsbereiches für den geschäftsführenden Vorstand.

Kassenbericht 2023 Fortsetzung

Im ideellen Bereich konnte der Verein bei den Einnahmen mit 432.378 € abschließen, das waren ca. 80.000€ mehr als erwartet. Grund waren die gestiegenen Mitgliederzahlen.

Die Ausgaben im ideellen Bereich belaufen sich auf 231.273 €.

Die Einnahmen bei der Vermögensverwaltung lagen bei 51.625 €.

Die Kosten im Zweckbetrieb beliefen sich auf 197.433 €. 

Insgesamt konnte der Verein mit einem positiven Betrag von 70.949 € abschließen.

Frau Ellen Bleckmann trat mit einer Frage an den geschäftsführenden Vorstand, welcher Betrag bzw. Überschuss der Tennisabteilung in der G+V im Jahr enthalten ist. Eine vollständige Klärung ist nicht erfolgt.

 Entlastung des Vorstandes

Von den Anwesenden enthalten sich 22, somit spricht sich die Mehrheit für eine Teilentlastung des geschäftsführenden Vorstandes aus.

Haushaltsplan 2024

Der Vorstand plant im Jahr 2024 mit 18.876 € abzuschließen.

Von den Anwesenden stimmten 3 Mitglieder gegen den Haushaltsplan, 16 Mitglieder enthielten sich. Somit ist der Haushaltsplan für das Jahr 2024 genehmigt.

Wahlen 2024

Zur diesjährigen Wahl stehen an:

Das Amt des/der Vizepräsident*in

Herr Rolf Gibbert tritt zur Wiederwahl an.

Herr Oliver Räkow tritt zur Wahl an.

Die Versammlungsleiterin stellte die Frage, wer für Herrn Oliver Räkow ist. Eine überwältigende Mehrheit stimmte für Herrn Oliver Räkow. Deshalb wurden nur die Gegenstimmen ausgezählt. 54 der Anwesenden sprachen sich gegen Herrn Oliver Räkow aus. Damit wurde Herr Oliver Räkow zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Das Amt des/der Kassenwart*in

Herr Luca Padalewski tritt nicht zur Wiederwahl an.

Vom Vorstand wird Herr Thorsten Boms zur Wahl vorgeschlagen. Die Versammlungsleiterin stellte die Frage, wer für Herr Thorsten Boms ist. Mit 58 Ja- Stimmen hat er nicht die nötige Mehrheit der Anwesenden erhalten.

Daraufhin schlägt Herr Luca Padalewski Frau Ellen Bleckmann als neue Kassenwartin vor. Die Versammlungsleiterin stellte die Frage, wer für Frau Ellen Bleckmann ist. Eine überwältigende Mehrheit stimmte für Frau Ellen Bleckmann. Deshalb wurden nur die Gegenstimmen ausgezählt. 48 der Anwesenden sprachen sich gegen Frau Ellen Bleckmann aus. Damit wurde Frau Ellen Bleckmann zur neuen Kassenwartin gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

 Das Amt des/der Jugendwart*in

Herr Rolf Gibbert tritt von seinem Amt zurück. Daher muss eine neue Jugendversammlung einberufen werden.

 Das Amt des/der Kassenprüfer*in

Herr Walter Brandenburg bleibt weiterhin Kassenprüfer, da die Amtszeit zwei Jahre beträgt.

Von den anwesenden Mitgliedern werden Frau Hanni Lüdge und Herr Carsten Köster vorgeschlagen. Beide nehmen die Wahl als Kassenprüfer an.

Bestätigung der Abteilungsleiter*in

Abteilung Tennis                      Christian Schrödter

Abteilung Leichtathletik            Ida Fabry

Abteilung Tauchen                  Markus Schräder

Abteilung Basketball               Thorsten Boms

Die Abteilungsleiter werden in einem Wahlgang ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen bestätigt.

Beiträge

Die Beiträge werden im laufenden Jahr nicht erhöht.

Anträge

Antrag vom Geschäftsführenden Vorstand

Dem Geschäftsführenden Vorstand soll für das Geschäftsjahr 2024 eine einmalige Aufwandsentschädigung in Höhe von 840,00 € gewährt werden. Diese Aufwandsentschädigung erfolgt ausschließlich in Form einer Spendenbescheinigung. Es findet kein Geldfluss statt.

Dem Antrag wird mit 1 Nein-Stimme zugestimmt.

Verschiedenes

Der nächste1. Hilfe Kurs findet am 1. Februar 2025 um 9.00 Uhr in der Vereinsturnhalle statt. Jedes Mitglied kann sich dafür anmelden.

 Frau Dr. Heike Weller beendet die Versammlung um 21.30 Uhr.

 Oberhausen, den 29.Juni 2024


Aktuelles aus unseren Abteilungen

  • 1
  • 2
  • 3

Sponsoren und Unterstützer des TC 69


So finden Sie uns


Kontaktformular

Mit der Auswahl der Checkbox („Die Datenschutzerklärung erkenne ich an. “) willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie über das Kontaktformular weitergeben, durch die verantwortliche Stelle erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Datenschutzerklärung (Link)

Büro Kontakt

In der Geschäftsstelle wird Dir Gisela oder Raisa zu den Geschäftszeiten gerne alle Fragen persönlich oder telefonisch beantworten und eventuelle Probleme beseitigen.

Du erreichst Sie
montags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
mittwochs von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in der Geschäftsstelle:
Turnclub Sterkrade 1869 Oberhausen e. V.
Turnerweg 3, 46145 Oberhausen

telefonisch unter:
Tel: 0208 / 66 93 97
Fax: 0208 / 66 15 42

oder nutze unser Kontaktformular auf der linke Seite

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.