Home > TC 69 allgemein > Jugendordnung

 

VereinsjugendordnungDownload der Jugendordnung

┬ž 1

Sinn und Zweck der Vereinsjugendordnung

 

Die Vereinsjugendordnung soll die Vereinsjugendarbeit regeln und f├Ârdern.

┬ž 2

Mitglieder der Vereinsjugend

 

des TC 1869 sind alle m├Ąnnlichen und weiblichen Jugendlichen (Kinder, Sch├╝ler, und Jugendliche) sowie alle innerhalb dieser Jugendordnung gew├Ąhlten und berufenen Mitarbeiter.

┬ž 3

Selbst├Ąndigkeit der Vereinsjugend

 

Die Vereinsjugend des TC 1869 f├╝hrt sich gem├Ą├č der Vereinsjugendordnung selbst├Ąndig und verwaltet die ihr zuflie├čenden Mittel.

┬ž 4

Aufgaben der Vereinsjugend des TC 1869 sind u. a.:

 

a)

Die F├Ârderung der Zusammenarbeit der jugendlichen Vereinsmitglieder aller Fachabteilungen.

b)

F├Ârderung des Sports als Teil der Jugendarbeit.

C)

Zusammenarbeit mit allen Jugendorganisationen.

┬ž 5

Organe der Vereinsjugend des TC 1869 sind:

 

a)

die Vereinsjugendversammlung (┬ž6)

b)

der Vereinsjugendausschuss (┬ž7)

c)

der Vereinsjugendwart und dessen Vertreter (┬ž8)

d)

die Jugendwarte der Abteilungen (┬ž9)

e)

die Jugendwarte der Abteilungen (┬ž9)

f)

die Jugendsprecher der Abteilungen (┬ž9)

┬ž 6

Die Vereinsjugendversammlung

 

ist das oberste Organ der Jugend des TC 1869. Sie ist einmal im Jahr die Wahlversammlung f├╝r die Wahl des Vereinsjugendwartes und dessen Vertreters, die im Wechsel f├╝r 2 Jahre gew├Ąhlt werden. Diese ordentliche Vereinsjugendversammlung findet j├Ąhrlich vor der Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Sie wird 2 Wochen vorher vom Vereinsjugendwart unter Bekanntgabe der Tagesordnung und der eingereichten Antr├Ąge einberufen.

Auf Antrag der Mehrheit der Stimmen des Vereinsjugendausschusses muss eine au├čerordentliche Vereinsjugendversammlung innerhalb von 2 Wochen mit einer Ladungsfrist von 7 Tagen stattfinden.

Der Vereinsjugendwart ist jederzeit berechtigt, eine au├čerordentliche Vereinsjugendversammlung einzuberufen. An der Vereinsjugendversammlung

nehmen stimmberechtigt die Mitglieder des Vereinsjugendausschusses teil. Dar├╝ber hinaus sind Vereinsvorstand, die Abteilungsleiter, stellvertretende Abteilungsleiter sowie alle an der Vereinsjugendarbeit interessierten Vereinsmitglieder, insbesondere die Jugendlichen unseres Vereins, teilnehme- und diskussionsberechtigt.

┬ž 7

Der Vereinsjugendausschuss

 

ist das Arbeitsorgan der Vereinsjugendarbeit. Er erf├╝llt seine Aufgabe gem├Ą├č der Vereinssatzung, dieser Vereinsjugendordnung sowie der Beschl├╝sse der Vereinsjugendversammlung.

Zum Jugendauschuss z├Ąhlen:

a)

der Vereinsjugendwart oder dessen Vertreter,

b)

die Abteilungsjugendwarte oder dessen Stellvertreter,

c)

die Jugendsprecher der Abteilungen oder deren Stellvertreter.

Der Vereinsjugendausschuss ist zust├Ąndig f├╝r alle Angelegenheiten der Vereinsjugend des TC 1869, die die gesamte Vereinsjugend betreffen. Er entscheidet insbesondere ├╝ber die Verwendung der der Vereinsjugend zuflie├čenden Mittel. Er ist f├╝r seine Beschl├╝sse der Vereinsjugendversammlung und dem Vorstand des Vereins verantwortlich.

Der Vereinsjugendausschuss trifft sich innerhalb der Jugendversammlung auf Einladung des Vereinsjugendwartes, um unter dessen Vorsitz als Arbeitskreis ├╝ber Fragen der Vereinsjugendarbeit zu diskutieren und zu beraten.

┬ž 8

Der Vereinsjugendwart

 

und dessen Stellvertreter vertreten als Sprecher der Jugend alle Abteilungen im Vorstand des Vereins, die Ideen und Interessen der Jugendlichen. Sie sollten sich st├Ąndig mit den Abteilungsjugendwarten und den Jugendsprechern um enge Zusammenarbeit bem├╝hen.

┬ž 9

Die Jugendsprecher der Abteilungen

 

vertreten die Interessen der Abteilungsjugend im Vereinsjugendausschuss (┬ž7). Sie werden j├Ąhrlich von den Jugendversammlungen der Fachabteilungen gew├Ąhlt. Die Jugendversammlungen der Abteilungen werden mindestens einmal im Jahr vom Jugendsprecher der Abteilungen in Absprache mit den Abteilungsjugendwarten einberufen.

┬ž 10

Änderungen der Vereinsjugendordnung

 

k├Ânnen nur von der ordentlichen Vereinsjugendversammlung oder der speziell zu diesem Zweck einberufenden au├čerordentlichen Vereinsjugendversammlung beschlossen werden. Sie bed├╝rfen der Zustimmung von mindestens zwei Drittel der anwesenden Stimmberechtigten.